Sie lernen, wie Sie mit Ihrem Motorboot sicher an- und ablegen, Ankermanöver fahren, über Bord gefallene Personen unverletzt bergen, oder den "Whirlpool" Schleuse unbeschadet meistern.

Und in der Theorie ? Ganz ohne Gesetzeskunde geht es natürlich nicht. Da wären - ganz wichtig - die Ausweichregeln. Und die Betonnung von Fahrwassern oder Untiefen, die Regeln für's Wasserskilaufen,... Und wäre es nicht auch sinnvoll, wenn Sie wüßten, welche Lichter und Zeichen die Sperrung einer Wasserstraße anzeigen ?
Nicht zu vergessen : Die Seemannsknoten gehören auch dazu. Anlegen können ist gut - aber wie belegen Sie die Festmacherleinen ?

Drei Tage vor Ihrem Prüfungstermin treffen wir uns noch einmal. An diesem "Prüfungsvorbereitungs- abend" ist Zeit für Ihre letzten Fragen.