/*ICRA*/ ALOAhe !!! Info Sportbootführerscheine - Holland welcher Sportbootführerschein / Bootsführerschein / Motorbootführerschein brauchen Sie in Holland -
   aloahe !!! Yachtschule am Baldeneysee - Inh. A. Brüninghaus - Ruhrtalstraße 16 - 45239 Essen - Tel. 0201 - 54 54 721      impressum     
aloahe !!! Yachtschule am Baldeneysee
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies.
... aber nur, um ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen. So können Sie z.B. ein bevorzugtes Farbschema festlegen. 
Aber - Ihre persönlichen Daten brauchen wir (noch) nicht. Sie können alle Bereiche unsere Internetseite benutzen, ohne das wir Ihre Daten auslesen, speichern ... . Das ändert sich erst, wenn Sie mit uns in Kontakt treten, eine (online-) Anmeldung an uns senden oder später, wenn Sie einer unserer Kursteilnehmer werden. Aber auch dann gilt : Daten, die Sie an uns gesendet haben bleiben bei uns !
Keine Social Media Verknüpfungen, kein Google Analytics Tracking, kein Piwik oder irgendwelche anderen ...
Ob und welche Cookies angelegt wurden, können Sie sich jederzeit auf unserer Datenschutzseite anzeigen lassen.
Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz     ⏎
Ok. Ich erlaube Cookies.    ⏎
_
 Sie sind hier :
 > INFO Führerscheine
     ... und in Holland ?
_
 Letztes Update : 19.07.2015
_
 
 
 > Interessantes
_
 Segler-in-Holland

Info Führerscheine

 »  binnen segeln motor.  »  see - pflicht.  »  see - kür.  »  sprechfunk.  »  führerscheinfrei ?  »  und in holland ?  »  aktuelles.
     

Segeln und Motorboot fahren - in Holland ganz ohne Führerschein ?

line
Seit dem 1. April 1992 ist auf holländischen Gewässern der holländische Sportbootführerschein, 'klein vaarbewijs' genannt, Pflicht. Dieser Schein ist vorgeschrieben für Boote mit einer Länge von 15 Metern und mehr und für Motorboote mit einer Länge von weniger als 15 Metern, wenn sie schneller als 20 km/h fahren können .
     
     

Der Sportbootführerschein Binnen


lineausgestellt nach dem 1.1.1989, und das Sportschifferzeugnis werden in den Niederlanden für das Fahren mit einem Sportboot auf den Binnenschifffahrtsstraßen anerkannt.

Ausnahme  :


Westerschelde, Oosterschelde, Ijsselmeer, Waddenzee, Ems und Dollard.
     

Der Sportbootführerschein See


line ausgestellt nach dem 1.1.1974, wird für die Fahrt mit einem Sportboot auf allen Gewässern, einschließlich - Westerschelde, Oosterschelde, Ijsselmeer, Waddenzee, Ems und Dollard - anerkannt.
Das Sportschifferpatent für den Rhein und das Sportpatent werden anerkannt für die Fahrt auf dem Rhein, Waal, Pannerdens Kanaal und Lek.
     
 

Ohne einen deutschen Bootsführerschein oder den 'klein vaarbewijs' dürfen Sie in Holland kein Wassersportboote führen !

Abweichend von der deutschen Regelung, müssen sowohl Schiffsführer als auch Rudergänger von schnellen Motorbooten (mögliche Höchst- geschwindigkeit mehr als 20km/h) mindestens 18 Jahre alt sein !
Für alle anderen Motorboote gilt die Altersgrenze von 16 Jahren.
Ausnahmen gibt es nur für offene Motorboote (unter 7m Länge und max. 13 km/ mögliche Höchstgeschwindigkeit.
Für Segelboote unter 7m und Ruderboote gibt es kein Mindestalter.
Steht der Schiffsführer selbst am Ruder, muß er eine Schwimmweste tragen.
Für alle schnellen Motorboote (mögliche Höchstgeschwindigkeit mehr als 20km/h) muß eine Haftpflichtversicherung bestehen.
Boote der Wasserschutzpolizei sind auf UKW Kanal 10 erreichbar.
Wasserschutzpolizei - Telefon 09 000 111
Den Helder - UKW Kanal 16, Mittelwelle 2182 kHz
(centrale meldpost Ijjselmeer) in Lelystad - UKW Kanal 1
Meldepflicht nur noch für Boote, die über die Nordsee (EU Außengrenze)
Personen benötigen Personalausweis oder Reisepaß.
Vorsicht bei rotem Diesel. (nicht erlaubt, Tankbelege aus Belgien mitführen)
Internationaler Bootsschein oder anderer Eigentumsnachweis notwendig.
(MwSt muß ausgewiesen sein)
Nachweis Eigentum auch über Zoll - Einheitspapier EG 112/ED32 möglich

Zoll Info - Telefon : +31-45-574 30 01

Auf den niederländischen Binnengewässern gilt ein Fahrzeugführer ab 0,8 Promille als fahruntüchtig. Auf Boven-Rijn, Waal, Neder-Rijn, Lek und Pannerdensch Kanaal gilt die 0,5 Promillegrenze.
Der Begriff “Schiffsführung” wird hierbei deutlich weiter ausgelegt, als die
bloße Bestimmung von Kurs und Geschwindigkeit des Schiffes. Eingeschlossen werden alle verkehrsrechtlichen Verantwortlichkeiten, die Führung eines Schiffes betreffen. Auch sonstigen Personen an Bord ist es verboten, unter Alkoholeinfluß den Kurs und die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs zu bestimmen. Der Schiffsführer darf dies weder anordnen noch zulassen.
PDF zum download bei http://www.polizei.nrw.de/ ... (ext. Link)
 
     
Das könnte Sie auch interessieren :
         
  »
Info - Sportbootführerscheine Binnengewässer Segeln und Motor
»
Kursangebot SBF Binnen Segeln (auch mit Motor)
 
      »
Kursangebot SBF Binnen Motor
 
   
  »
Info - Sportbootführerscheine Seegewässer Pflicht - Führerscheine
»
Kursangebot SBF See
 
  »
Info - Sportbootführerscheine Seegewässer freiwillige Führerscheine
»
Kursangebot SBF See + SKS Kombikurs
 
    »
Kursangebot SKS (Anschlußkurs an SBF See)
 
   
  »
Info - Fahren ohne Sportbootführerschein
 
 
 
  »
Info - Segeln und Motorboot fahren in Holland - ganz ohne Bootsführerschein ?
   
   
  »
Info - Sprechfunkzeugnisse für Sportbootfahrer
»
Kursangebot Sprechfunkzeugnisse
 
   
  »
Info - Aktuelles zu allen Sportbootführerscheinen und Sprechfunkzeugnissen
     
 
 
 
Die nächsten Theorie - Kurse :
Praxisausbildung am Baldeneysee
Einstieg jederzeit möglich

> Segel Praxis
Segelsaison 03.04.2010 - 31.10.2001
freie Terminwahl (Mo, Di, Do, Fr, Sa, So)

> Praxis Motorboot
Ausbildung ganzjährig
individuelle Termine (Mo, Di, Do, Fr, Sa)
Sie haben Fragen ?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns an :
Täglich von 9 - 21 Uhr (auch an Sonn- und Feiertagen)

Info - Nachmittage im Schulungsraum
jeden Donnerstag 17 - 19 Uhr


Terminprobleme ?
> Privatkurse
Unterricht, wenn Sie Zeit haben.
-->
aloahe Tel. 0201 - 54 54 721
Fax. 02058 - 78 333 6
mobil 0171 - 52 77 465
www.aloahe.de
Inh. A. Brüninghaus
Ruhrtalstraße 16
45239 Essen (Werden)
seit 33 Jahren am Baldeneysee
Informationen zu den Sportbootführerscheinen

Wir laden Sie ein, sich vor Ort über unserem Angebot zu informieren und eventuelle Fragen zu klären. Unverbindliche Info - Nachmittage sind immer am Donnerstag von 17.00 bis 19.00 Uhr (in unserem Schulungsraum. Wenn Sie einen anderen Termin wünschen, rufen Sie uns bitte an. Für weitere Fragen stehen wir gern zu Ihrer Verfügung.
     

Segeln und Motorboot fahren - in Holland ganz ohne Führerschein ?

line
Seit dem 1. April 1992 ist auf holländischen Gewässern der holländische Sportbootführerschein, 'klein vaarbewijs' genannt, Pflicht. Dieser Schein ist vorgeschrieben für Boote mit einer Länge von 15 Metern und mehr und für Motorboote mit einer Länge von weniger als 15 Metern, wenn sie schneller als 20 km/h fahren können .
     
     

Der Sportbootführerschein Binnen


lineausgestellt nach dem 1.1.1989, und das Sportschifferzeugnis werden in den Niederlanden für das Fahren mit einem Sportboot auf den Binnenschifffahrtsstraßen anerkannt.

Ausnahme  :


Westerschelde, Oosterschelde, Ijsselmeer, Waddenzee, Ems und Dollard.
     

Der Sportbootführerschein See


line ausgestellt nach dem 1.1.1974, wird für die Fahrt mit einem Sportboot auf allen Gewässern, einschließlich - Westerschelde, Oosterschelde, Ijsselmeer, Waddenzee, Ems und Dollard - anerkannt.
Das Sportschifferpatent für den Rhein und das Sportpatent werden anerkannt für die Fahrt auf dem Rhein, Waal, Pannerdens Kanaal und Lek.
     
 

Ohne einen deutschen Bootsführerschein oder den 'klein vaarbewijs' dürfen Sie in Holland kein Wassersportboote führen !

Abweichend von der deutschen Regelung, müssen sowohl Schiffsführer als auch Rudergänger von schnellen Motorbooten (mögliche Höchst- geschwindigkeit mehr als 20km/h) mindestens 18 Jahre alt sein !
Für alle anderen Motorboote gilt die Altersgrenze von 16 Jahren.
Ausnahmen gibt es nur für offene Motorboote (unter 7m Länge und max. 13 km/ mögliche Höchstgeschwindigkeit.
Für Segelboote unter 7m und Ruderboote gibt es kein Mindestalter.
Steht der Schiffsführer selbst am Ruder, muß er eine Schwimmweste tragen.
Für alle schnellen Motorboote (mögliche Höchstgeschwindigkeit mehr als 20km/h) muß eine Haftpflichtversicherung bestehen.
Boote der Wasserschutzpolizei sind auf UKW Kanal 10 erreichbar.
Wasserschutzpolizei - Telefon 09 000 111
Den Helder - UKW Kanal 16, Mittelwelle 2182 kHz
(centrale meldpost Ijjselmeer) in Lelystad - UKW Kanal 1
Meldepflicht nur noch für Boote, die über die Nordsee (EU Außengrenze)
Personen benötigen Personalausweis oder Reisepaß.
Vorsicht bei rotem Diesel. (nicht erlaubt, Tankbelege aus Belgien mitführen)
Internationaler Bootsschein oder anderer Eigentumsnachweis notwendig.
(MwSt muß ausgewiesen sein)
Nachweis Eigentum auch über Zoll - Einheitspapier EG 112/ED32 möglich

Zoll Info - Telefon : +31-45-574 30 01

Auf den niederländischen Binnengewässern gilt ein Fahrzeugführer ab 0,8 Promille als fahruntüchtig. Auf Boven-Rijn, Waal, Neder-Rijn, Lek und Pannerdensch Kanaal gilt die 0,5 Promillegrenze.
Der Begriff “Schiffsführung” wird hierbei deutlich weiter ausgelegt, als die
bloße Bestimmung von Kurs und Geschwindigkeit des Schiffes. Eingeschlossen werden alle verkehrsrechtlichen Verantwortlichkeiten, die Führung eines Schiffes betreffen. Auch sonstigen Personen an Bord ist es verboten, unter Alkoholeinfluß den Kurs und die Geschwindigkeit eines Fahrzeugs zu bestimmen. Der Schiffsführer darf dies weder anordnen noch zulassen.
PDF zum download bei http://www.polizei.nrw.de/ ... (ext. Link)
 
     
Das könnte Sie auch interessieren :
         
  »
Info - Sportbootführerscheine Binnengewässer Segeln und Motor
»
Kursangebot SBF Binnen Segeln (auch mit Motor)
 
      »
Kursangebot SBF Binnen Motor
 
   
  »
Info - Sportbootführerscheine Seegewässer Pflicht - Führerscheine
»
Kursangebot SBF See
 
  »
Info - Sportbootführerscheine Seegewässer freiwillige Führerscheine
»
Kursangebot SBF See + SKS Kombikurs
 
    »
Kursangebot SKS (Anschlußkurs an SBF See)
 
   
  »
Info - Fahren ohne Sportbootführerschein
 
 
 
  »
Info - Segeln und Motorboot fahren in Holland - ganz ohne Bootsführerschein ?
   
   
  »
Info - Sprechfunkzeugnisse für Sportbootfahrer
»
Kursangebot Sprechfunkzeugnisse
 
   
  »
Info - Aktuelles zu allen Sportbootführerscheinen und Sprechfunkzeugnissen